Seelbachstr. 12, 65326 Aarbergen-Panrod
+49 6120 9189391
feuerwehr@panrod.de

Presse

Freiwillige Feuerwehr Panrod

Hauptversammlung der Aarbergener Feuerwehren

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Von Thorsten Stötzer

AARBERGEN – „Das Jahr 2016 hatte wohl so ziemlich alles zu bieten, was eine Feuerwehr beschäftigen kann“, brachte es Gemeinde-Brandinspektor Søren Schramm (Hausen) bei der gemeinsamen Jahreshauptversammlung aller Aarbergener Brandschützer auf den Punkt. Dabei hielt sich die Zahl der Alarmierungen mit 61 auf dem gewohnten Niveau, doch die Aufgaben waren vielfältig.

Technische Hilfeleistungen sind am häufigsten

  • AUSZEICHNUNGEN

Goldenes Brandschutzehrenzeichen: Uli Gilbert, Matthias Höhler (beide Daisbach), Armin Plohmann (Michelbach).

Ehrenkreuz in Silber am Bande des Nassauischen Feuerwehrverbandes: Karl-Heinz Gilbert (Daisbach).

Floriansmedaille der Hessischen Jugendfeuerwehr in Bronze: Dominik Gilbert (Daisbach).

Ehrennadel der Kreisjugendfeuerwehr Untertaunus in Gold: Christopher Schmelzer (Kettenbach).

Ernennung zum Wehrführer: Thomas Beffart (Panrod).

Ernennung zum stellvertretenden Wehrführer: Stefan Holzhäuser (Panrod), Patrick Wilhelm (Michelbach).

Anerkennungsprämie 30 Jahre: Dirk Sommer (Panrod), Wolfgang Schwabe (Michelbach).

Anerkennungsprämie 20 Jahre: Søren Schramm (Hausen).

Anerkennungsprämie 10 Jahre: Yannic Schmelzeisen, Stefanie Gilbert (beide Daisbach), Kevin Flauaus, Michael Thorn (beide Hausen), Christin Voss (Michelbach), Florian Alliger, Jochen Klein (beide Kettenbach).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vom Mülltonnen- bis zum Gebäudebrand waren Einsätze zu bewältigen. Eindeutig überwiegen die technischen Hilfeleistungen infolge von Sturmschäden, Verkehrsunfällen oder Personensuchen. Gemeistert haben diese Herausforderungen insgesamt 161 Einsatzkräfte, das sind zwei mehr als vor Jahresfrist. Auch Bürgermeister Udo Scheliga (CDU) freute sich über diese Stabilität und bedauerte zugleich, dass es „leider zwei Verletzte“ gab in Reihen der Aarbergener Feuerwehr.

Bei den Jugendfeuerwehren sank die Mitgliederzahl von 80 auf 72, das ging aus den Berichten Søren Schramms und des Gemeinde-Jugendfeuerwehrwarts André Zorn (Michelbach) hervor. Acht junge Leute wanderten in die Einsatzabteilung ab. Die von einem Team um Stefanie Gilbert (Daisbach) betreute Kinderfeuerwehr „Löschknirpse“ ist von 29 auf 38 Jungen und Mädchen gewachsen.

„Unser aller Augenmerk muss weiter der Jugendarbeit und der damit verbundenen Ausbildung gelten“, erklärt Schramm. Lob für die Anstrengungen auf diesem Gebiet zollte Kreisbrandinspektor Joachim Dreier. Kreisjugendfeuerwehrwart Peter Weber und Michael Schauß vom Kreisfeuerwehrverband Untertaunus nahmen gleichfalls an der Versammlung in der Panroder Palmbachhalle teil.

Michelbach war Schauplatz von Lehrgängen für Feuerwehrsanitäter und Drehleitermaschinisten. Bei der Ausstattung sind Fortschritte zu verzeichnen: „Der Digitalfunk für den Fuhrpark der Feuerwehr Aarbergen und Hohenstein wurde zusammen ausgeschrieben und eingebaut“, teilte Schramm mit. Bestellt hat die Gemeinde ein Staffellöschfahrzeug für die Einheit in Kettenbach.

Arbeiten fürs Gerätehaus laufen

Es begannen schließlich die Erdarbeiten für ein gemeinsames Gerätehaus für Rückershausen und Hausen. Bürgermeister Scheliga hofft, dass die Gemeindevertreter im April nun die Hochbau-Aufträge vergeben. Diese Arbeiten könnten dann im Mai oder Juni beginnen. Als „Stein im Weg“ habe sich die Beschwerde eines Unternehmers bei der Vergabestelle des Regierungspräsidiums erwiesen.

Seinen letzten Bericht als Gemeinde-Jugendfeuerwehrwart trug André Zorn vor, der genauso wie sein Stellvertreter Dominik Gilbert aus Daisbach ausscheidet. Das Amt der Jugendwartin übernimmt Anna Kettenbach (Kettenbach), neue Stellvertreterin ist Lisa Beffart (Panrod). Höhepunkt für den Nachwuchs war im vergangenen Jahr eine 24-Stunden-Übung mit 18 simulierten Notfällen. Rein virtuell brannte

JHV 2017 Pressebericht als PDF

25. Oktoberfest mit Fahrzeugübergabe der FF Panrod

JHV 2016 Pressebericht als PDF

JHV 2015 Pressebericht als PDF

JHV 2014 Pressebericht als PDF

JHV 2013 Pressebericht als PDF

JHV 2012 Pressebericht als PDF

JHV 2010 Pressebericht als PDF