Seelbachstr. 12, 65326 Aarbergen-Panrod
+49 6120 9189391
feuerwehr@panrod.de

Hinweise zum sicheren Grillen

Freiwillige Feuerwehr Panrod

Der heiße Brandschutztipp!
Sommerzeit – Grillzeit

Hinweise zum sicheren Grillen

Mit dem schönen Wetter beginnt jährlich auch wieder die Grillsaison. Nun brutzelt und brät es wieder in vielen Gärten. Egal ob Steak, Thüringer oder Frankfurter, der Geruch von Fleisch und Feuer verrät es:
Die Grillsaison hat begonnen. Damit das Grillvergnügen nicht zum Albtraum wird, sollten Sie als „Grillmeister“ einige Hinweise beachten. Wir haben einige Punkte zusammengestellt, die beim Grillen beachtet werden sollten:

– Feuerfesten Untergrund im Freien als Standort wählen und nur ein standsicheres Gerät verwenden.
– Holzkohle nur mit geeigneten Zündhilfen (Anzünder, Trockenspiritus, Pasten) in Brand setzen.
– Niemals Brennspiritus oder Benzin als Brandbeschleuniger verwenden! Die entstehende Stichflamme bedeutet schwerste Verbrennungen und Lebensgefahr!
– Ausreichenden Sicherheitsabstand zu Feld, Wald und Flur sowie zu brennbaren Stoffen einhalten. Bei Gefahr von Funkenflug zusätzlich geeignetes Löschmittel bereitstellen.
– Glutreste sorgfältig ablöschen und erst dann entsorgen, oder aber besser: Glut restlos verbrennen lassen und frühstens am nächsten Tag entsorgen.
– Grillen Sie nie in einem Raum ohne Zu- und Abluft (Erstickungsgefahr!). Genauso sollte der „Luftraum“ oberhalb des Grills nicht durch Holzdächer oder Äste versperrt sein, welche durch einen Hitzestau oder Funkenflug in Brand geraten können.
– Achten Sie auf spielende Kinder rund um den Grill, ebenso wie auf den herumtollenden Hund. Der Grillbereich ist kein Spielbereich.
– Für alle Fälle Löschmittel (gefüllter Wassereimer, Feuerlöscher) bereitstellen.
– Glut nicht durch Pressluft oder Sauerstoff anfachen.
– Grill nie unbeaufsichtigt lassen. Halten Sie immer eine Löschdecke, einen Eimer Sand oder einen Pulverlöscher bereit.

Sollte es dennoch zu einem Brand kommen, dürfen Sie nicht zögern die örtliche Feuerwehr unter
Tel. 112
zu verständigen.

Auch bei Brandverletzungen oder einer Rauchgasvergiftung darf nicht gezögert werden den Rettungsdienst unter
Tel.112
zu informieren.

Wenn Sie diese einfachen Tipps beachten, dürfte einem schönen Grillabend nichts im Wege stehen.

Wir wünschen Ihnen einen guten Appettit!